Freitag, 23.04.2021:


Hallo Ihr Lieben ! 

Wir haben lange nichts von uns hören lassen, die Situation ist im Moment eine große Herausforderung für uns. Die Pandemie..., alles dreht sich um Corona, macht es uns nicht leicht, den Alltag zu bewältigen. Letztes Jahr war Leia sehr lange zuhause, Schule hat nicht wirklich statt gefunden. Dieses Jahr ist es nicht besser. Wenn Schule statt findet, dann nur an 2-3 Tagen in der Woche und seit dieser Woche müssen wir nun zweimal in der Woche einen Corona Test zuhause durchführen, damit Leia die Schule besuchen darf. Die Tage zuhause sind sehr anstrengend, da Leia vor Langeweile auch schon die Decke auf den Kopf fällt. Wir hatten erst drei Wochen Ferien, dann ist natürlich bei 2 Tagen Schule in der Woche nicht gerade viel geholfen, die gewohnten Routinen zu leben und den Alltag normal zu gestalten. Wir versuchen unser Bestes, aber man kann Leia die Schule natürlich nicht ersetzen. Ihr fehlen die sozialen Kontakte, der Rhythmus und die Abwechslung. Da Leia auch keinen Mund-Nasen-Schutz toleriert, kann sie auch nirgends mitgenommen werden, muss beim Einkaufen mit Mama oder Papa im Auto warten, während einer die Erledigungen macht. Alles wiedermal eine Frage der Organisation. Aber es ist mittlerweile schon der Fall, dass Leia zu meckern und schimpfen anfängt, wenn wir auf den Supermarkt-Parkplatz fahren, weil sie weiß, dass nun wieder warten im Auto angesagt ist. Echt blöd, aber nur Zuhause bleiben ist auch keine Option, da sie schon froh ist, wenn es mal aus dem Haus geht und sie mal was anderes sieht. Das Wetter war leider auch bisher noch nicht so schön, sonst wäre es einfacher und man könnte mehr draußen machen und in den Garten gehen. Man kommt sich selbst schon doof vor, weil man nur am Jammern ist, aber es ist wirklich schlimm und anstrengend. Leia ist nun auch mit 13 eine kleine pubertierende Prinzessin, die sich auch nicht mehr so ganz problemlos und zufrieden allem hingibt, was um sie rum geschieht. 

Ihren Geburtstag konnten wir auch im Januar gar nicht feiern, nicht mal in der Schule, weil keine Statt gefunden hat. 

Wir haben wieder einen Welpen bekommen, diesmal von einer befreundeten Züchterin aus Serbien. Auch wieder ein SharPei, diesmal einen schwarz/silversable Bearcoat Rüden mit langem Fell, er heißt Siggi. Unsere Hündin war nun ein Jahr alleine nach Attis Tod, aber es ist doch schöner, wenn sie einen Spielkameraden hat. Er ist natürlich noch sehr wild und stürmisch, wo sie doch mit 3 Jahren nun schon etwas vernünftiger und ruhiger geworden ist. Aber die zwei sind ganz süß zusammen und mögen sich sehr. Er hatte ein paar Probleme anfangs mit dem Klimawechsel und der langen Reise von Serbien nach Deutschland, so dass er erstmal ein stabiles Immunsystem aufbauen musste und zu Kräften kommen, aber nach zwei- drei Wochen ging es ihm sehr gut und er hat sich schnell eingelebt. 

Ansonsten hat sich bei uns nicht so viel getan, Corona zwingt uns alle zum Entschleunigen. Natürlich macht man sich viele Gedanken, wenn man nur zuhause ist und versucht sich neue Ziele zu setzen. Wir haben uns nun überlegt, da wir oft angeschrieben werden und um Hilfe gefragt werden in manchen Situationen und Fragen um das Leben mit einem behinderten Kind, dass wir als Eltern einen Stream starten wollen, in dem Menschen uns live fragen können, wenn sie Probleme haben mit Beantragungen oder Hilfsmittelversorgung, allgemeine Erfahrungen erfragen können zu verschiedensten Lebenssituationen rund um die Fürsorge und Pflege eines behinderten Menschen. Wir erzählen Euch aus unserem Leben mit unserer Prinzessin. Was haltet Ihr von der Idee ? Gebt doch gerne mal ein Feedback ab ...

****************************************************************

Sollen Leias Eltern einen Live Stream starten ?
Ergebnis

****************************************************************

Wir möchten gerne helfen und weitergeben, was wir wissen oder welche Erfahrungen wir gemacht haben.... Ein Art Erfahrungsaustausch oder Hilfestellung, Mutmachen oder Beratung.... Vielleicht könnt Ihr ja auch uns tolle Tips und Erfahrungen mitteilen.... :-) So, Ihr Lieben, wir machen mal Mittagessen, die Eltern müssen sich stärken, bald kommt die Prinzessin von der Schule. Wir wünschen ein schönes Wochenende !


01309740